Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü

rosalux.de


Diskussion / Vortrag
Dienstag, 22.09.2015 | 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Stadt- und Kreisbibliothek, Salzwedel
Vor dem Neuperver Tor 2
29410 Salzwedel

Karte

"Das Boot ist voll ?"- Integration zum Nutzen aller

Sam Ýildirim, Leitender Direktor bei der Provinzialregierung Stockholm

mit Sam Ýildirim, Leitender Direktor bei der Provinzialregierung Stockholm und Koray Yilmaz-Günay, RLS, Referent Migration, Berlin

Menschen fliehen vor Krieg und Hunger. Täglich riskieren Flüchtlinge ihr Leben, um in Frieden und Freiheit leben zu können. Doch die Länder der Europäischen Union werden ihrer Rolle als Solidargemeinschaft nicht gerecht. Allzu viele verschließen ihre Grenzen. 

Deutschland nimmt Flüchtlinge auf, 800 000 in diesem Jahr, und bemüht sich um eine menschenwürdige Unterbringung. Doch auch bei uns streiten Bund, Länder und
Kommunen um Kompetenzen und Geld. Gleichzeitig brechen Hass und Rassismus sich
Bahn, es gibt Proteste, Flüchtlingsunterkünfte brennen. Das ist, wie auch unsere
Regierung inzwischen feststellen muss, eine Schande für Deutschland.

Dabei ist ein Asyl für Flüchtlinge aus Afghanistan, Syrien und Afrika nicht nur eine Herausforderung der europäischen Demokratien, sondern zugleich eine große Chance für unsere Gesellschaft. Wichtige Voraussetzung dafür ist allerdings die Integration der Migranten in Arbeitsprozesse, Bildung und Ausbildung.

Das Jenny Marx Forum Salzwedel hat das Thema vor einem Jahr in seine Planung aufgenommen, ohne zu ahnen, dass dieses Problem heute bei uns so aktuell sein würde wie nie zuvor. Unser Nachbarland Schweden, das gemessen an seiner Einwohnerzahl die meisten Flüchtlinge beherbergt, unternimmt seit Jahren große Integrations-Anstrengungen und hat damit gute Erfolge:  
„Das Boot ist voll?“ Integration zum Nutzen aller
ist der Titel einer Veranstaltung, zu der das
Jenny Marx Forum und die Rosa Luxemburg Stiftung
am 22. September um 19.00 Uhr
in die Bibliothek Salzwedel einlädt.

Als Referenten konnten wir Herrn Sam Yildirim aus Stockholm gewinnen. Yildirim ist Leitender Regierungsdirektor im Land Stockholm. Er leitet das Dezernat für Integration und
Wirtschaftsförderung (hier ist schon der Name Programm).
SamYildirim spricht schwedisch, türkisch, kurdisch, arabisch, syrisch und englisch.

Hinweis 1: In Schweden sind Länder Verwaltungsgebiete, vergleichbar mit Regierungsbezirken in Deutschland. Das Land Stockholm hat mit ca. 2,3 Mio. Einwohner etwa so viel Einwohner wie Sachsen-Anhalt.

Sam Yildirim wird seinen durch Schaubilder illustrierten Vortrag auf Schwedisch halten,
Birgitta Sjöblom und Uwe Friesel werden übersetzen. 

Nachfragen und Diskussionsbeiträge sind erwünscht. Wir freuen uns auf Sie!

Karl-Heinz Reck

Gemeinsame Veranstaltung der RLS Sachsen-Anhalt mit dem Jenny Marx Forum Salzwedel

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt
Ebendorfer Str. 3
39108 Magdeburg

Telefon: 0391 25191475
E-Mail: info@rosaluxsa.de

Termindownload

Download im iCal-Format


Schriftgröße


Suche


Weitere Informationen

Kapital lesen 2016